Ernährung

Phytotherapie

Akupunktur

Um Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich meine Arbeit NICHT als Alternative, sondern im optimalen Fall als Ergänzung zur tierärztlichen Behandlung oder Diagnose sehe!

Die Verbindung der unterschiedlichen Ansätze ohne Kompetenzgerangel stellt einen optimalen Nutzen für Tiere und Besitzer dar. Schulmedizinische und alternativmedizinische Behandlungen lassen sich in vielen Fällen sehr gut kombinieren. Ein guter Tierheilpraktiker hat eine ganzheitlicher geprägte Wahrnehmung zur Tiergesundheit und ist sich seiner Grenzen bewusst. Aus diesem Grund sucht er die Nähe und das Gespräch mit dem behandelnden Tierarzt.

Gute Therapeuten jeder Couleur haben vorrangig das gleiche Ziel: Den Patienten gesund zu erhalten oder sanft und dauerhaft zu heilen! Finanzielle Interessen, Geltungssucht und übertriebene Selbstdarstellung entspricht nicht dem Profil eines Heilberufes, sondern dem des „Quacksalbers“ oder „Kurpfuschers“. Von ganzem Herzen wünsche ich mir einen respektvolleren Umgang, Achtung vor Wissen, einen offenen Horizont für neue Ideen und Toleranz Wege zu akzeptieren, die nicht die eigenen sind. Nicht jeder Tierarzt ist geldgeil und nicht alle Tierheilpraktiker haben ihre Ausbildung an einem verlängerten Wochenende gemacht. Die professionelle und respektvolle Zusammenarbeit guter Therapeuten ist der Schlüssel zu einem breiteren Behandlungsspektrum und einer höheren Erfolgsquote.

Wenn Hunde und Katzen es schaffe Gemeinsamkeiten zu finden, sollte Tierheilpraktiker und Veterinär dies auch gelingen!

DruckversionDruckversion | Sitemap
Tierheilpraxis Hildesheim © MEDesign