"Wer auch immer der Vater der Krankheit ist, ihre Mutter ist immer die falsche Ernährung!"

Ich berate unabhängig. Das bedeutet ich vertreibe keine Futtermittel oder Nahrungsergänzungen und bekomme auch keine Vergütung wenn ich ein bestimmtes Futter empfehle. 

 

Spätestens seit dem Erfolg von "Darm mit Charm"  wissen wir, dass der Darm für über 75% des Immunsystems verantwortlich ist. Hier ist die richtige Besiedlung mit gesunden Darmbakterien entscheidend. Besteht eine ungesunde Veränderung der Bakterienflora, sind die Folge z.B. vermehrter Parasitenbefall, Infektanfälligkeit bis zu psychischen Problemen und schweren Stoffwechselerkrankungen. Paracelsus sagte schon "Der Tod sitzt im Darm". Darum lohnt es sich auch bei gesunden Tieren regelmäßig den Verdauungstrakt und die Ernährung überprüfen zulassen

 

 

 

Das Barfen, oder Rohfütterung, von Hunden kann die beste Ernährungsform sein, wenn alles richtig umgesetzt wird. Selbst zusammengestellte Mahlzeiten weisen leider oft erhebliche Mängel auf. Abhilfe kann hier eine Rationsüberprüfung und Nährstoffberechnung schaffen. Für Neu-Einsteiger biete ich nicht nur einen kompletten Futterplan, sondern auch eine Betreuung bis hin zum gemeinsamen Einkaufen, für die Zeit der Umstellung an.

 

Die Ernährungsform sollte in erster Linie zu dem Tier und seinem Halter passen. Inzwischen gibt es viele gute Fertigfuttersorten, auch wenn man im Etikettendschungel ein wenig Erfahrung braucht um der Marketingfalle nicht ins Netz zu gehen.